Ponyzeit Ade!

Ein super Wochenende für Elena Müller und Milano in Legden.
Als erfolgreichste Reiterin der L und M Tour des Legdener Ponymeetings 2018 beenden Elena und Milano ihre Ponyzeit.
Mit zwei Siegen im L- Springen, zwei Siegen im M- Springen und einem weiteren 6. Platz im Championat von Legden M* war es ein toller Abschluss!

Bild: Equitaris- Grömping

Mona Marie Höwer und White Pearl fliegen zum Sieg!

Der Parcours des Pony M**- Springens mit Stechen des Ponymeetings in Gahlen hatte es in sich.

So konnten am Ende nur 4 Paare den Normalumlauf fehlerfrei beenden und sich somit für das Stechen qualifizieren.

Im Sattel von White Pearl gelang es schlussendlich Mona Marie Höwer die schnellste fehlerfreie Runde im Stechen abzuliefern und somit die Goldschleife für sich zu entscheiden.

Ebenfalls fehlerfrei blieb Lynn-Laureen Nieländer mit Black Pearl SH gefolgt von Julie Thielen und Bad Man, die sich über den 3. Rang freuen durfte.

Die drei erstplatzierten jungen Reiterinnen durften sich über verschiedene Ehrenpreise aus unserem Hause freuen.

Ebenfalls sehr erfolgreich war Elena Müller, die sowohl das 2-Phasen – L, als auch das anschließende M* Springen im Sattel ihrer langjährigen Partnerin Milano gewinnen konnte.

Herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten!

  

SeaBis goes America!

Erst seit kurzer Zeit ist die Nachwuchsreiterin Johanna Beckmann mit ihren Pferden in Amerika.

Bereits die ersten Starts in Tryon verliefen überaus erfolgreich!

Sowohl die internationale Junioren und Amateur Prüfung über 1,30m als auch den Großen Preis der Junioren und Amateure über 1,40m konnte Johanna im SeaBis Sattel für sich entscheiden!

Wir gratulieren Johanna sehr herzlich und wünschen weiterhin eine erfolgreiche Zeit in Amerika!

Lara Jacobs Finalsiegerin des Ponycups!

Auf dem Spring- und Dressurturnier des RV Sydlitz Uedem wurde am vergangenen Wochenende das Finale des Ponycups, welcher durch die Ponysportförderung Unterer Niederrhein ins Leben gerufen wurde, in einer Ponyspringprüfung der Klasse A** mit Stechen ausgetragen.

Insgesamt 14 Nachwuchsreiter hatten sich über verschiedene Qualifikationen für das Finale empfohlen.

Gleich 6 Paare konnten den Parcours fehlerfrei beenden und sich somit für das Stechen qualifizieren.

Hier hatte am Ende Lara Jacobs die Nase vorne und konnte im Sattel von Macy die Goldschleife gewinnen.

Auf Rang 2 folgte ihr Moritz Volkmar im Sattel von Alea, gefolgt von Alexander Heimes mit Nimton.

Die drei Erstplatzierten dürfen sich über SeaBis Jacken für die kalte Jahreszeit freuen.

Wir gratulieren allen Teilnehmers und hoffen auch im nächsten Jahr zahlreiche Ponyreiter reiten zu sehen!